dgb-logo
gemeinsam-ziele-erreichen
Neue Ausgabe der Recht SO!
Alimentation
Wir sind jetzt auch bei Instagram

Aktuell

28.01.2023 - Urteil

Gehaltskürzungen wegen Minusstunden?

Fallen Minusstunden an, ist längst nicht immer eine Verrechnung möglich.

© Adobe Stock - Von ylivdesign
26.01.2023 - Urteil

Beim BEM zählt nur der ernsthafte Versuch

Krankheitsbedingte Kündigungen können unverhältnismäßig sein, wenn das betriebliche Eingliederungsmanagement fehlerhaft war.

© Adobe Stock- Von S Amelie Walter
24.01.2023 - Urteil

Schneeunfall mit Konsequenzen

LKW-Fahrer haftet nicht voll für Unfallschaden nach Unterbrechung seiner betrieblichen Tätigkeit.

Für Fahrer eines Müllfahrzeuges ist eine Fahrt auf steilen Bergstraßen im Schnee mit großen Risiken behaftet. © Adobe Stock: Ilya
22.01.2023 - Urteil

Schadenersatz beim Kurzarbeitergeld

Falsche Berechnung des regelmäßigen Arbeitseinkommens verpflichtet den Arbeitgeber zum Schadenersatz.

Nachdem Kurzarbeit „NULL“ angeordnet war, ging es so lebhaft an der Kasse der Klägerin nicht mehr zu. © Adobe Stock: Julien Rousset
20.01.2023 - Urteil

Persönliche Leistungsfähigkeit muss ausgeschöpft werden

Wer bei der Arbeit über einen längeren Zeitraum die Durchschnittsleistung um mehr als 1/3 unterschreitet, kann im Einzelfall seinen Job verlieren.

Das LAG sagt: „Der Arbeitnehmer muss tun, was er soll und zwar so gut wie er kann“
© Adobe Stock - Von 3d world
18.01.2023 - Artikel

Geringfügig beschäftigter Rettungsassistent darf nicht weniger verdienen

Erfolg für einen Rettungsassistenten, der vom DGB Rechtsschutz vertreten wurde. Niedrigerer Stundenlohn für geringfügig Beschäftigten ist diskriminierend.

Wer als Rettungsassistent tätig ist, hat Anspruch auf entsprechende Vergütung, auch wenn er nur wenige Stunden im Monat arbeitet.
  • VOR ORT

DGB Rechtsschutz bundesweit

VIDEOS

IM BLICKPUNKT