dgb-logo
gemeinsam-ziele-erreichen
Neue Ausgabe der Recht SO!
UNSER NEUES SCHWERPUNKTTHEMA: "RECHT SCHÖNEN URLAUB"
Wissenswertes zum Thema Ausschlussfristen
Kosten für Deeskalationstraining nicht zu erstatten
20 Jahre DGB Rechtsschutz GmbH
Unsere neue Videoreihe!
Wir sind jetzt auch bei Twitter

Aktuell

21.08.2018 - Urteil

DGB Rechtsschutz Hamburg wendet Vertragsstrafe ab

Eine Erklärung einer Vertreterin einer Personalabteilung, wonach eine Kündigung des Arbeitnehmers zu einem früheren Zeitpunkt akzeptiert wird, ist wirksam.

Eine Erklärung der Personalabteilung, wonach eine Kündigung des Arbeitnehmers zu einem früheren Zeitpunkt akzeptiert wird, ist wirksam. Copyright by Gina Sanders/fotolia
20.08.2018 - Urteil

Auch tarifvertragliche Vergütungsregeln können gegen den Gleichheitsgrundsatz verstoßen

Eine Ungleichbehandlung zwischen Beschäftigten, die im Rahmen von Schichtdienst nachts arbeiten und denen, die unregelmäßig Nachtarbeit verrichten, ist rechtswidrig.

Weil Nachtarbeit gesundheitsgefährdend ist und das soziale Leben der Betroffenen einschränkt, sind Zuschläge zu zahlen. Copyright by Ralf Geithe/fotolia
19.08.2018 - Urteil

Ohne BEM ist eine Kündigung unwirksam

Eine krankheitsbedingte Kündigung ist in der Regel unwirksam, wenn kein betriebliches Eingliederungsmanagement durchgeführt wurde.

Eine krankheitsbedingte Kündigung ist in der Regel unwirksam, wenn kein betriebliches Eingliederungsmanagement durchgeführt wurde. Copyright by Coloures-Pic/fotolia
18.08.2018 - Urteil

Verbot von E-Zigaretten am Arbeitsplatz?

Rauchverbote am Arbeitsplatz sind zulässig, um Beschäftigte vor den Gesundheitsgefahren von Tabakrauch zu schützen. Aber wie sieht das für den Gebrauch der E-Zigarette aus?

Rauchen ist nicht das gleiche wie Dampfen, so urteilt das OVG Münster. Die Regeln zum Nichtraucherschutz sind deshalb nicht entsprechend anwendbar. Copyright by PhotoSG/fotolia
17.08.2018 - Termin

Der Kaiser ist weg – Novemberrevolution vor 100 Jahren

In diesem Jahr und den kommenden beiden Jahren werden einige Jahrestage begangen, die in Zusammenhang mit der Novemberrevolution 1918 stehen.

Bloß weg hier - Wilhelm der Zweite drückt sich vor der Verantwortung.
16.08.2018 - Urteil

Aufhebungsvertrag ist kein Haustürgeschäft

Auch ein im Wohnhaus des Arbeitnehmers geschlossener Aufhebungsvertrag ist kein Haustürgeschäft.

Kein Widerrufsrecht bei einem Aufhebungsvertrag, der  im Wohnhaus des Arbeitnehmers geschlossen wurde. Copyright by Stockfotos-MG/fotolia
  • VOR ORT

DGB Rechtsschutz bundesweit

VIDEOS

IM BLICKPUNKT