dgb-logo
gemeinsam-ziele-erreichen
Unsere neue Videoreihe!
Jetzt neu auf unserer Webseite: Der Fall aus der Praxis!
Neue Ausgabe der Recht SO!
Wir sind jetzt auch bei Twitter
Befristetes Arbeitsverhältnis - was tun?
Schadensersatz für schwerbehinderten Bewerber

Aktuell

24.09.2017 - Urteil

EuGH-Entscheidung bringt Ryanair ins Trudeln

Angestellte von Ryanair müssen nicht in Irland klagen, sondern können ihre Ansprüche nahe dem Arbeitsort durchsetzen.

Angestellte von Ryanair müssen nicht in Irland klagen, sondern können ihre Ansprüche nahe dem Arbeitsort durchsetzen.
23.09.2017 - Urteil

Ehrenamtliche Tätigkeiten unterliegen nicht der Sozialversicherungspflicht

Ehrenamtliche Tätigkeiten sind grundsätzlich nicht sozialversicherungspflichtig.

Ehrenamtliche Tätigkeiten sind grundsätzlich nicht sozialversicherungspflichtig.
22.09.2017 - Urteil

Dozent an Weiterbildungsinstitut ist selbstständig tätig

Keine abhängige Beschäftigung eines Dozenten an Weiterbildungsinstitut.

Dozenten selbständig oder abhängig beschäftigt?
21.09.2017 - Urteil

Bei Offenkundigkeit der Schwerbehinderung kein Nachweis erforderlich

Der Nachweis der Schwerbehinderteneigenschaft gegenüber dem Arbeitgeber ist dann entbehrlich, wenn die Schwerbehinderung offenkundig ist.

Kein Kündigungsschutz bei verspäteter Antragstellung
20.09.2017 - Urteil

Nachtzuschläge und Urlaubsentgelt sind auf Basis des Mindestlohns zu berechnen

Nachtzuschläge und Urlaubsentgelt sind auf Basis des Mindestlohns zu berechnen. Das entschied das Bundesarbeitsgericht auf die Klage eines IG Metall-Mitglieds.

Thomas Heller, Gewerkschaftlichen Centrum für Revision und Europäisches Recht vertrat IG Metall-Mitglied vor Bundesarbeitsgericht.(Foto:ZDF Heute)
20.09.2017 - Urteil

Unbillige Weisungen: 5. Senat gibt bisherige Rechtsprechung auf

Auch unbillige Weisungen müssen Arbeitnehmer befolgen, solange bis ein Gericht feststellt, dass die Weisung nicht in Ordnung war. Diese Rechtsprechung dürfte bald der Vergangenheit angehören.

Bald Geschichte: Die Rechtsprechung, nach der Arbeitnehmer auch unbillige Weisungen vorläufig befolgen müssen.
  • VOR ORT

DGB Rechtsschutz bundesweit

VIDEOS

IM BLICKPUNKT