dgb-logo
gemeinsam-ziele-erreichen
Veranstaltungen

Veranstaltung des DGB Rechtsschutzes

Themenwerft zum tariflichen Mindestlohn

Das Thema „Mindestlohn“ ist in letzter fast ausschließlich von der Diskussion um den gesetzlichen Mindestlohn bestimmt worden. Doch die Aufmerksamkeit gebührt gleichermaßen dem tariflichen Mindestlohn.


Das Baugewerbe war hier eine Art Vorreiter und gerade dort wurde der Mindestlohn schon etabliert, als der gesetzliche Mindestlohn noch im gesetzgebenden Verfahren war.

Fremdarbeiter, die damals nicht unter das Dach der Tarifregelungen gezogen werden konnten, waren Anlass, gerechte Regelungen zu erstreiten. So konnte damals durch die Entwicklungen zum Entsendegesetz und zum Tariflohn im Baugewerbe ein wichtiger Beitrag geleistet werden.

Der Rechtsexperte des Themenwerft-Abends am Pichelssee in Berlin, Antonius Allgaier von der IG BAU, hat nicht nur etwas zur Entwicklungsgeschichte des Mindestlohns beigetragen, er konnte vielmehr Perspektiven zur Weiterentwicklung einbringen. 

So war die Veranstaltung einmal mehr eine gute Gelegenheit, Wissen sowie Erfahrungen auszutauschen und mit Mehrwissen heimzugehen.

Zur Veranstaltungsankündigung "Themenwerft: Tariflicher Mindestlohn. Und jetzt?" mit dem Wichtigsten im Überblick