dgb-logo
gemeinsam-ziele-erreichen
Veranstaltungen

Wir sind dabei

Fachtagung der Zeitschrift „Arbeit und Recht“

Die Schriften der Hans-Böckler-Stiftung und des Hugo Sinzheimer Instituts sowie die Fachzeitschriften Arbeit und Recht und Soziales Recht machen Europa und darüber hinaus die internationale Gemeinschaft sichtbar, verständlich und nachvollziehbar. (I. Gallner, Präsidentin des Bundesarbeitsgerichts)

Unter der Überschrift „Entwicklungen im Arbeitsrecht“ lädt die juristische Fachzeitschrift „Arbeit und Recht“, unterstützt von der Hans-Böckler-Stiftung, ein, aktuelle Themen des Arbeitsrechts zu diskutieren. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Einbindung in den europäischen Kontext.

Die Veranstaltung findet statt am 24. November 2022 von 10:30 bis 17:30 in
Erfurt, Dorint Hotel, Theaterplatz 2, 99084 Erfurt.

Besonders freuen wir uns, dass es uns gelungen ist, mit Stephan Harbarth (BVerfG) und Inken Gallner (BAG) die Spitzen zweier Bundesgerichte für Vorträge zu diesem Thema gewonnen zu haben.

Für die gewerkschaftspolitische Einordnung sorgen die neue DGB-Vorsitzende Yasmin Fahimi (angefragt) und Isabelle Schömann, Confederal Secretary, Europäischer Gewerkschaftsbund.

In drei Workshops vertiefen renommierte Wissenschaftler:innen im Gespräch mit Vertreter:innen der Gewerkschaften zentrale Zukunftsthemen des Arbeitsrechts. Dies sind:

  • Zukunft des Arbeitsrechts
  • Tarifrecht
  • Arbeit im Wandel

Die „Arbeit und Recht“ ist die wissenschaftliche Fachzeitschrift des Deutschen Gewerkschaftsbundes, die sich im Schwerpunkt mit Fragen des Arbeitsrechts und angrenzender Rechtsgebiete befasst. Ein besonderes Augenmerk liegt traditionell im europäischen und internationalen Recht. Sie erscheint im 70. Jahrgang.

Hier finden Sie das Save the Date zur Fachtagung: