dgb-logo
gemeinsam-ziele-erreichen
Veranstaltungen

Wir waren dabei

DGB Rechtsschutz beim Karrieretag der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Jena

Teamleiter Ronny Jochim im Gespräch mit Justizminister Dieter Lauinger
Teamleiter Ronny Jochim im Gespräch mit Justizminister Dieter Lauinger

Unter dem Titel „JURASTUDIUM – UND DANN?“ fand am 24.06.2015 der 2. Karrieretag der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität in Jena statt. Auch die DGB-Rechtsschutz GmbH war mit einem Stand vertreten.

Neben namenhaften Kanzleien und Behörden hat die DGB Rechtsschutz GmbH ihre Ausbildungsangebote für Studierende der Rechtswissenschaft sowie Rechtsreferendare*innen vorgestellt.

Für alle angehenden Juristen*innen kann ein Praktikum oder die Wahlstation im Rahmen des Rechtsreferendariats bei der DGB Rechtsschutz GmbH eine erste Weichenstellung sein. Diejenigen, die später einmal im Arbeits- oder Sozialrecht tätig sein wollen, finden bei der DGB Rechtsschutz GmbH die optimalen Voraussetzungen, sich auf diese Aufgabe vorzubereiten. Die umfangreichen Erfahrungen und die außergewöhnliche Expertise stellen die Rechtsschutzsekretäre*innen der DGB Rechtsschutz GmbH jährlich in mehr als 120.000 neu eingehenden Verfahren unter Beweis.

Der Stand der DGB Rechtsschutz GmbH im Foyer und vor den Hörsälen der Universität Jena stieß auf ein reges Interesse. Vielfältige Anfragen zu Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten sind umfassend beantwortet worden. Neue Kontakte zu Bewerbern konnten geknüpft werden.

Der Schirmherr des Karrieretages, der Thüringische Justizminister, Herr Dieter Lauinger, besuchte den Stand und informierte sich ausgiebig über das Unternehmen. Er wünscht eine weiterhin gute Zusammenarbeit und hat im Namen der Juristischen Fakultät der Universität Jena die DGB Rechtsschutz GmbH bereits vorab zum 3. Karrieretag in zwei Jahren eingeladen.

Ronny Jochim
Rechtsschutzsekretär Halle

Mehr zum 2. Karrieretag finden sie hier