dgb-logo
gemeinsam-ziele-erreichen
Veranstaltungen

Veranstaltung des DGB-Rechtsschutz

1. Forum Arbeitsrechts 2017 - Berlin

1. Forum Arbeitsrechts 2017 - Berlin- „Arbeitszeit – objektiv fremdnützig, subjektiv eigennützig“
1. Forum Arbeitsrechts 2017 - Berlin- „Arbeitszeit – objektiv fremdnützig, subjektiv eigennützig“

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

sehr geehrte Damen und Herren,

wir laden ein zur ersten Veranstaltung des

Forum Arbeitsrechts im Jahr 2017:

Am Dienstag, den 14. Februar 2017

um 19:00 Uhr

in den Räumen des DGB-Rechtsschutzes

Genthiner Straße 35

10785 Berlin

Anreisebeschreibung mit Plan

Es wird zum Thema: 

„Arbeitszeit – objektiv fremdnützig, subjektiv eigennützig“

  • Boris Karthaus
    Gewerkschaftssekretär beim Vorstand der IG Metall (FB Betriebspolitik), Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht,

referieren.

Vor dem Hintergrund neuer technischer Möglichkeiten nimmt die Debatte um Arbeits-zeiten an Fahrt auf. Das BMAS regt im Weissbuch Arbeiten 4.0 ein sog. Wahlarbeitsge-setz an, das im Wege der tariflichen und betrieblichen Umsetzung eine Flexibilisierung der Arbeitszeiten ermöglichen soll. Flexibilisierung, Entgrenzung und Zeitsouveränität sind die Stichworte. Nötig ist zunächst eine Annäherung an die betriebliche Wirklichkeit, am Beispiel von sog. „Bagatellunterbrechungen“ der Mindestruhezeit und der Kappung von ArbZ-Konten sollen die gesetzlichen, insb. europarechtlichen Rahmenbedingungen aufgezeigt werden, innerhalb derer das Spannungsverhältnis zwischen Zeitsouveränität und Entgrenzung steht.

Die Veranstaltung moderiert Herr Rechtsanwalt Dr. Lukas Middel.

Wir freuen uns wieder über Ihr/Euer zahlreiches Erscheinen und eine lebhafte Auseinandersetzung über das Thema, die hoffentlich allen Praktikern bei ihrer Arbeit helfen kann.