dgb-logo
gemeinsam-ziele-erreichen
Artikel | Lohn

Kein Feiertagszuschlag am Ostersonntag

Wer am Ostersonntag arbeitet, hat keinen Anspruch auf einen Feiertagszuschlag. Der Ostersonntag ist nämlich kein gesetzlicher Feiertag (außer in Brandenburg)

weiter
Artikel | Lohn

Mindestlöhne in Europa

Seit dem 1.1.2015 gilt in Deutschland der Mindestlohn – wie in 22 von 28 Staaten der EU. In vielen europäischen Staaten gibt es den Mindestlohn seit langem, wobei die Höhe sehr unterschiedlich ist.

weiter
Interview | Arbeitsvertrag

Stammbeschäftigte werden durch billigere Werkvertragskräfte ersetzt und bewegen sich dabei oftmals in einer rechtlichen Grauzone.

In einem Interview mit dem Onlineredakteur und Teamleiter des Berliner Büros der DGB Rechtsschutz GmbH, Manfred Frauenhoffer, berichtet Klaus Abel, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Berlin, über seine Erfahrungen mit dem Einsatz von Werkvertragsarbeitnehmern und fordert für die Regulierung des Werkvertragsunwesens weitere gesetzliche Regelungen.

weiter
Ratgeber | Glossar

Fragen und Antworten zum Thema Mindestlohn

Viele Arbeitnehmer*innen haben Fragen zum Mindestlohn. Wir möchten einige Fragen, die dem DGB in seiner Hotline und dem Mindestlohn-Chat gestellt wurden, hier beantworten:

weiter
Artikel | Arbeitsvertrag

Nichtraucherschutz am Arbeitsplatz

Nichtraucherschutz am Arbeitsplatz (Bildquellenangabe: Rainer Sturm  / pixelio.de)

Die Gesetzgeber haben zum Nichtraucherschutz diverse Vorschriften erlassen. Die Orte, an denen Raucher ihre Zigaretten konsumieren können, werden also zunehmend weniger. Auch Arbeitgeber sind verpflichtet, ihre Beschäftigten vor ungewolltem Mitrauchen zu bewahren.

weiter
Artikel | Lohn

Mindestlohn. Was lange währt, wird endlich gut.

Der Mindestlohn hat in Deutschland eine längere Geschichte. Er war auch in den Gewerkschaften und der SPD zunächst nicht unumstritten. Das immer weiter sinkende Lohnniveau im Niedriglohnbereich, die abnehmende...

weiter
Urteil | Rentenversicherung

Keine Rente bei Straftat!

Straftat lässt Anspruch auf Erwerbsminderungsrente entfallen (Bildquelle Erich Kasten/pixelio.de)

Hessisches Landessozialgericht (LSG) versagt Rente wegen verminderter Erwerbsfähigkeit, weil der Rentenfall infolge einer Straftat eingetreten ist.

weiter
Artikel | Betriebsräte und Personalräte

Betriebsratswahl: Eine Frau zu viel?

Das ArbG Köln hat entschieden: Minderheitsgeschlecht darf überrepräsentieret sein

Das Arbeitsgericht Köln hat entschieden, dass ein Nachrücken in den Betriebsrat sich nicht auf die geschlechterquotierte Besetzung auswirkt, wie sie bei der Wahl festgesetzt wurde.

weiter
Ratgeber | Glossar

Kündigung von Ausbildungsverhältnissen

Ratgeber zu : Kündigung von Ausbildungsverhältnissen

Für die Kündigung von Ausbildungsverhältnissen gelten besondere Regelungen, die sich teilweise erheblich von anderen Kündigungsgrundsätzen unterscheiden. Ob eine Kündigung wirksam ist, ist letztlich immer eine...

weiter
Urteil | Kündigung

Einschlafen als Kündigungsgrund?

Schlafen während der Arbeit ist nicht immer ein Kündigungsgrund.  (Bildquellenangabe:	Sarah Blatt  / pixelio.de)

Das Arbeitsgericht Köln hat der Kündigungsschutzklage einer Stewardess im Bordservice der beklagten Bahngesellschaft stattgegeben, die im Zugabteil eingeschlafen war und erst nach mehreren Stunden die Arbeit aufgenommen hatte.

weiter
Artikel | Arbeitszeit

Warnstreik: Was Streikende jetzt wissen müssen

Wichtige Antworten zu Fragen zum Warnstreik

Warnstreiks sind fester Bestandteil von Tarifverhandlungen. Der DGB-Rechtsschutz erklärt, welche Rechte die Arbeitnehmer*innen dabei haben und wie sie effektiv von ihren Rechten Gebrauch machen können.

weiter
Urteil | Betriebsräte und Personalräte

Kein Mitbestimmungsrecht bei Kamera-Attrappe

Kein Mitbestimmungsrecht bei Kamera-Attrappe. (Bildquellenangabe:	er  / pixelio.de)

Bei der Installierung einer Kamera-Attrappe hat der Betriebsrat kein Mitbestimmungsrecht, weil eine Attrappe objektiv nicht dazu geeignet ist, Arbeitnehmer zu überwachen und zu kontrollieren.

weiter
Artikel | Arbeitnehmer

Wichtige Fristen für Arbeitnehmer*innen

Wichtige Fristen für Arbeitnehmer*innen

Besonders im Arbeitsrecht gibt es eine Vielzahl von Fristen, die unbedingt eingehalten werden müssen. Folgende Fristen sind für Arbeitnehmer*innen besonders wichtig:

weiter
Urteil | Arbeitsunfall

Unfallversicherungsschutz auch bei von der Arbeitsagentur veranlasstem Bewerbungsgespräch

Unfallversicherungsschutz auch bei von der Arbeitsagentur veranlasstem Bewerbungsgespräch (Bildquelle Hartmut910 pixelio.de)

Erleidet ein Arbeitsloser auf dem Rückweg von einem Vorstellungsgespräch einen Unfall, so ist dieser als Arbeitsunfall zu werten, wenn die Bewerbung aufgrund einer Aufforderung der Arbeitsagentur erfolgte wurde. In einem solchen Fall steht dem Arbeitslosen ein Anspruch auf Zahlung aus der gesetzlichen Unfallversicherung zu. Dies geht aus einer Entscheidung des Sozialgerichts Konstanz hervor.

weiter
Artikel | Befristung

Befristungsrecht contra Bestandsschutz

Tjark Menssen, Frankfurt/M, Leiter der Abt. Recht und Grundsatz der DGB Rechtsschutz GmbH in Arbeit und Recht 2014, Ausgabe 12, S. 452–455

Tjark Menssen (Leiter der Abt. Recht und Grundsatz der DGB Rechtsschutz GmbH) geht der Frage nach, warum heute dem Umgehungsgedanken des Kündigungsschutzgesetzes keine Beachtung mehr geschenkt wird und ob dies haltbar ist.

weiter
Artikel | Arbeitsvertrag

Arbeitsverhinderung: „Let it snow“ – und was dann?

Die Witterung einplanen und lieber frühzeitig das Haus verlassen, rät Dr. Till Bender. Bildquelle: Erich-Westendarp pixelio.de)

Keine weiße Weihnacht, aber zum Jahreswechsel meldet sich der Winter doch mit Nachdruck und sorgt mancherorts für Chaos. In jedem Fall wirken sich Eis und Schnee auf den Arbeitsalltag aus, das beginnt schon beim Weg zur Arbeit. Was müssen Sie aus rechtlicher Sicht hier besonders beachten?

weiter
Artikel | Lohn

Was ändert sich 2015?

Was ändert sich 2015? (Bildquelle: Rainer Sturm_pixelio.de)

Zum Jahreswechsel tritt für gewöhnlich eine Vielzahl rechtlicher Neuerungen in Kraft. Der DGB informiert darüber, was sich für Arbeitnehmer*innen verändert.

weiter
Artikel | Betriebsräte und Personalräte

Behinderung des Betriebsrats als Straftat

Bei Behinderung von Betriebsräten stellen die Staatsanwaltschaften die Verfahren meist ein.

Wer die die Bildung eines Betriebsrats oder dessen Arbeit behindert, macht sich strafbar. Dieser Schutz des Betriebsverfassungsgesetzes läuft in der Praxis meist ins Leere. Selten kommt es zur Anklage.

weiter
Artikel | Arbeitszeit

Unzulässige Arbeitszeitklausel und ihre Auswirkung

Eva Miller, Rechtsschutzsekretärin in Hannover rät zur Überprüfung von Arbeitszeitklauseln (Foto: R by_Ilse Dunkel (ille) pixelio.de)

Mit einer unzulässigen Arbeitszeitklausel musste sich das Arbeitsgericht Hannover beschäftigen. Mit Hilfe der DGB Rechtsschutz GmbH konnte ein guter Vergleich für die Beschäftigte geschlossen werden.

weiter