dgb-logo
gemeinsam-ziele-erreichen
Veranstaltungen

Veranstaltung des DGB-Rechtsschutz

Forum Arbeitsrecht Berlin: Sozialrechtliche Folgen arbeitsgerichtlicher Entscheidungen

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir laden ein zur Veranstaltung des Forums Arbeitsrecht im Jahr 2017:

Am Dienstag,

26. September 2017

um 19:00 Uhr

in den Räumen des

DGB-Rechtsschutzes,
DGB Rechtsschutz GmbH
Büro Berlin
Genthiner Straße 35
10785 Berlin

Es wird zum Thema:

„Sozialrechtliche Folgen arbeitsgerichtlicher Entscheidungen"

  • Bastian Brackelmann
    Rechtsschutzsekretär bei der DGB Rechtsschutz GmbH, Centrum für Revision und europäisches Recht, Kassel

referieren.

Der Referent wird die sozialrechtlichen Folgen des Abschlusses eines Aufhebungsvertrages bzw. eines Vergleiches nach Erhebung einer Kündigungsschutzklage und auch das Ausspruch eines arbeitsgerichtlichen Urteils erläutern.

Der Dauerbrenner sind die Fragen rund um die mögliche Anordnung einer Sperrzeit und einer Ruhenszeit in Bezug auf ALG-I-Ansprüche durch die BAA. Es werden aber auch die Auswirkungen einer oftmals im Aufhebungsvertrag bzw. Vergleich vereinbarten widerruflichen bzw. vor allem unwiderruflichen Freistellung auf die ALG-Ansprüche der betroffenen Beschäftigten beleuchtet, die sehr regressträchtig für die Beraterinnen und Berater sind. Viele zu diskutierende Fragen ranken um die Zahlung bzw. Nichtzahlung von Arbeitsentgelt, die Zahlung eines Urlaubsabgeltungsbetrages bzw. einer Abfindung und

die möglichen Auswirkungen auf einzelne Sozialleistungsansprüche. Es werden in diesem Zusammenhang nicht nur die Folgen für die Ansprüche aus dem SGB III thematisiert, sondern auch die Auswirkungen auf Ansprüche der Beschäftigten aus dem SGB I, II, IV, V und VI und VII. Beleuchtet werden sollen auch die praktisch bedeutsamen arbeits- und sozialrechtliche Fragen, die entstehen, wenn Beschäftigte dauerhaft erkrankt sind.

Forum:Arbeitsrecht, Immanuelkirchstraße 3-4, 10405 Berlin forumarbeitsrecht@dka-kanzlei.de

Wir freuen uns wieder sehr über Ihr/ euer zahlreiches Erscheinen und eine lebhafte Diskussion über das Thema, das sicherlich eine große praktische Relevanz für Anwältinnen und Anwälte, Richterinnen und Richter sowie Gewerkschaftssekretärinnen und Gewerkschaftssekretäre hat.

Vereinigung Demokratischer Juristinnen und Juristen e.V. (VDJ)

DGB Rechtsschutz GmbH Berlin

ver.di - Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Landesbezirk Berlin-Brandenburg

IG Metall, Verwaltungsstelle Berlin